Schöner Arbeiten

Freier Schreibtisch ab 1. Dezember 2021
Dieser Schreibtisch bei uns im Loft wird frei! Mit weitem Ausblick, viel Licht, englischer Tapete in Sicht und überhaupt allen Annehmlichkeiten fürs inspirierte Arbeiten.
Der Platz kostet 360 Euro im Monat (zzgl. MwSt.). Inklusive sind: Internet, Schreibtisch, Stuhl, Lampe, Sideboard, Regal im Lager, Telefon mit eigener Rufnummer, Mitnutzung Besprechungsraum, Ruhezone mit Sofa und Kaffeebar, Küche und Drucker/Scanner/Kopierer. Leckere Arabica-Bohnen und Kaltgetränke sind stets auf Lager. Und um Dich herum findest Du: viele nette Stadtveränderer-Kollegen!
Interesse? Dann schreib uns flugs eine Nachricht und schau Dir unser Loft an. Wir freuen uns auf dich!

Hammer AbendGold

Feine Foodtruck-Pizza, Live-Musik von Lukas Droese & Podium
am 20. August 2021 um 19 Uhr

Das Hammer AbendGold duftet nach frischer Pizza aus dem Foodtruck von Chriss Kross. Chille bei uns im Hinterhof und genieße eine sonnige, feurige oder alpine Pizzakreation. Danach geht es hoch zu uns ins Stadtveränderer-Loft mit weitem Blick über Hamm-Nord. Dort erwarten dich die Live-Musik des Hamburger Künstlers Lukas Droese, kühle Getränke und spannende Gespräche mit Gästen, die was bewegen – in Kiez, Kirche oder Kongo. Dabei reizen uns die Fragen: „Was ist gerecht für dich? Für welche Gerechtigkeit setzt du dich ein?“ Der Abend klingt aus mit einer Liturgie zum Durchatmen.

Das AbendGold gestalten wir Stadtveränderer und die junge Kirche GoldOst – das sind Leute aus Hamburgs Osten, die Kirche neu denken und dabei manchmal auch Altes wiederentdecken. Dieser Abend ist eine Veranstaltung des „Hammer Sommer Festivals“ in unserem wunderschönen Stadtteil.

Zu den Corona-Regeln: Damit du beim Hammer AbendGold dabei sein kannst, brauchst Du einen negativen, offiziellen Schnelltest (nicht älter als 24h), einen Nachweis über deine vollständige Impfung oder über die Genesung einer Corona-Infektion (mind. 28 Tage und max. 6 Monate zurücklegend). Dies kontrollieren wir an den Hofeingängen, damit wir sicher zusammen feiern können.
Bitte trage dich dort zur Kontaktnachverfolgung ein – mit der Luca-App oder handschriftlich. Bei schönem Wetter findet die gesamte Veranstaltung unten auf dem Hof statt. Einen Mund-Nasen-Schutz muss du nur beim Pizza- und Getränkekauf und in den Toiletten tragen. Es gilt der Abstand von 1,5 Metern.

Hier kannst Du den Hammer AbendGold-Flyer runterladen.

Gute Laune-Konzert: Jan Jakob & Band

Am 13. April um 20 Uhr bei uns im Stadtveränderer-Loft
Herzliche Einladung zum Konzert mit Singer&Songwriter Jan Jakob aus Hannover! Er spielt bei uns mit seiner Band Pop&Jazz-Songs, die sich anhören wie eine abenteuerliche Reise mit dem Wohnmobil.

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Eintritt: Kostenfrei. Eine Spende wird erbeten.
Wichtig: Die Plätze sind begrenzt! Reserviere dir einen Platz auf der Gästeliste per Mail: info@stadtveraenderer.de

Mehr zu Jan Jakob:
Seine Musik ist wie eine Reise im Wohnmobil mit deinen besten Freunden, Jack Johnson und Johnny Cash. Entspannt. Komfortabel. Für alle Bedürfnisse ist gesorgt. Draußen fegt eine interessante Landschaft nach der anderen an dir vorbei und wenn du von der Schönheit übermannt wirst, hältst du an und verweilst. Jetzt ist erstmal Brotzeit. Aber wie bei allen Abenteuern gibt es immer wieder Überraschungen und Herausforderungen.

Seine Songs erzählen. Vom Reisen. Von Langeweile. Vom Verliebtsein. Von Gott – und was der mit Leben und Tod zu schaffen hat. Von Sorgen. Vom Feiern.

Reinhören: https://janjakob.jimdo.com/music/

Das Konzert veranstalten wir zusammen mit:
GoldOst, https://www.facebook.com/goldost.de

Boxgespräche mit Hamburgern, die was bewegen

Neues TV-Format aus dem Stadtveränderer-Loft
Unsere Stückgutbox ist nach vorne offen. Sie ist aus schlichtem Holz, grob zusammengenagelt und eigentlich dafür gemacht, Waren von einem Hafen zum anderen zu transportieren. Aber in unserem Loft ist sie ein Ort zum Eintreten, Verweilen und Reden. Und das Set für ein bisher einzigartiges TV-Format: Boxgespräche. „Stadtveränderer“ nehmen hier Platz und erzählen, was sie antreibt, unsere Stadt zu bewegen. Das sind Prominente und unbekannte Menschen aus Hamburg und Umgebung, die anderen Bürgern einen echten Dienst erweisen und unser Stadtbild positiv prägen. Diese Stadtveränderer sind Interviewgäste in unserer Box und gewähren einen intimen Einblick in ihre Projekte und in ihr Leben. Unser nächster Gast ist der Boxer Alexander Dimitrenko.

Jeder Interviewgast kann die Box einrichten – mit Tapeten, Bildern und Gegenständen, die ihn ansprechen und deshalb auch für ihn selbst stehen. So wird die grobe Holzbox zum Charakterort des Stadtveränderers und befördert eine wertvolle Botschaft: Jeder Mensch kann etwas bewegen.

Die Boxgespräche führt und dreht unsere Kollegin Katharina Breé von ART des Lebens.
Die ersten Boxgespräche mit Dominik Bloh und Sebastian Falk sind derzeit auf YouTube zu sehen. Viel Spaß beim Anschauen und Verbreiten!

 

Wir sind mal so frei

Angeblich macht der Mai alles neu. Bei uns ist es der Juli. Denn ab jetzt werden Woche für Woche einige tolle Kollegen unsere Bürogemeinschaft verlassen, da sie in einen anderen Job starten, in eine andere Stadt ziehen oder ihr Büro neu organisieren. Wir werden Mission-Net, Katharina, Matthias und Heike sehr vermissen!

Für uns bedeutet das auch, dass wir jetzt auf der Suche nach neuen Kollegen und Mietern sind. Deshalb zeigen wir nun unsere 12 besten Seiten in unserer neuen Broschüre. Bitte verbreitet sie und gebt sie weiter an Freelancer, Kreative, Unternehmer, Startups, soziale und christliche Initiativen, die einen oder mehrere Büroplätze brauchen.

Wenn Du selbst auf Bürosuche bist, umso besser: Komm vorbei und schau Dir die freien Büroplätze an. Wir freuen uns auf dich! Platzansichten und Infos zur Ausstattung gibt es hier.

10 Dinge, die ein Stadtveränderer braucht

melanieWas braucht eigentlich ein Stadtveränderer? Diese Frage haben wir Melanie Giering gestellt, die gerade ein Schülerpraktikum in unserem Loft bei der Agentur für Worte macht. Hier ein Vorgeschmack auf ihr wunderbares Listicle, das sie zu diesem Thema geschrieben hat:

Ein Stadtveränderer muss quer denken können. Um eine Vision zu verfolgen reicht nicht die Sicht auf die offensichtlichen Dinge. Man muss quer denken können, in Gedanken Grenzen überwinden, und auch weit hergeholte Ideen zulassen. Denn wenn man zu jedem Gedanken, der erst mal abwegig und abgedreht wirkt, sagt: Du bist nichts wert! Nur weil er nicht umsetzbar scheint, erreicht man nicht mehr als das, was schon geschafft wurde. Und Ziel eines Stadtveränderers ist es, andere Wege zu gehen als die, die schon gegangen wurden.“
Das ganze Listicle könnt Ihr hier runterladen: 10 Dinge.

STATION SINN – KAUM ZU GLAUBEN!?

Station_Sinn5 Abende nach dem Sinn fragen
Vom 1. bis 29. Februar 2016

Du machst Halt, steigst aus und trittst ein ins Stadtveränderer-Loft. Dort triffst du Menschen, die mitten im Alltag darüber nachdenken, was Lebenssinn macht. Und die in dieser Runde entdecken möchten, was sich hinter dem christlichen Glauben verbirgt. – Sinnstiftendes?

Die Abende und Themen:
01.02. Gott, der Vater – Gottesbilder, Vertrauen, Beziehung
08.02. Gott, der Sohn – Wer ist Jesus Christus? Für mich? Heute?
15.02. Gott, der Heilige Geist – Gottes Leuchtspur in meinem Lebensweg
22.02. Gebet – Persönliche Berichte, Erkundungen, Gebetsformen
29.02. Thema offen – je nach Teilnehmerwunsch, z.B. Segen, Bibel, Gemeinschaft, Taufe, Abendmahl, Lebensstil, Beziehungen …

Es gibt kurze Vorträge, offene Gespräche und spirituelle Elemente zum Nachfühlen und Durchatmen.

Wir freuen uns auf dich!
Heike Breitenstein (Evangelische Theologin, Jahrgang 85)
Detlef Pieper (Pastor und Bautechniker, Jahrgang 62)

Termin:  01. bis 29. Februar 2016, immer montags um 19.30 Uhr
Ort: 
Stadtveränderer-Loft, Hammer Steindamm 62, Hinterhofhaus, 4. Stock
Anfahrt: 
Wie du am besten hinkommst, erfährst du hier.
Infos und kostenfreie Anmeldung:
 Detlef Pieper, pieper@gemeinsam-fuer-hamburg.de, 040-51901462
Flyer: Station_Sinn_2016 downloaden.
Noch mehr spannende Kurse zum Glauben findest du hier: glaubenskurse-hamburg.de

Schöne Ansichten

Unser Stadtveränderer-Loft wird immer schöner. Und von Tag zu Tag gesellen sich Details fürs Auge hinzu. Ein paar Ansichten zeigt die Galerie. Viel Spaß bei der virtuellen Loftbeschau.

Floyd McClung bei den stadtveränderern

Floyd McClung ist in Hamburg – und auch bei den stadtveränderen:
am: 08.04.2015 ab 19:00 Uhr
Wir starten mit Snacks und Getränken – erleben einen inspirierenden Vortrag – und treffen Floyd dann sehr persönlich auf dem Sofa. Dies ist eine Veranstaltung von mission-net und gemeinsam-für-hamburg

.

7 Wochen ohne wie immer

Das Anti-Gewohnheitsabenteuer für die Fastenzeit
Start: 6. März 2014, 20.00 Uhr

Wie wäre es mit sieben Wochen ohne wie immer?
Experimente statt Berechenbarkeit?
Außergewöhnliches statt Übliches?

Wir gestalten die Fastenzeit als Anti-Gewohnheitsabenteuer für Herz, Kopf und Hände.
Lust dabei zu sein?

Abenteuer in den Alltag holen
Unsere Fastenaktion basiert auf dem Buch „7 Wochen ohne wie immer“ von unserer Stadtveränderer-Kollegin Anne Albers-Dahnke.

Das Buch inspiriert dich an jedem der 47 Fastentage dazu, etwas zu tun, was deine gewohnte Alltagsgestaltung auf schöne Weise durcheinander bringt. Kleine kreative Experimente fordern dich dazu heraus, etwas anders zu machen als sonst – beim Aufstehen und Einschlafen, in der Freizeit und bei der Arbeit, in puncto Essen und Gaben, in der Beziehung zu Menschen, in deiner Spriritualität, im Umgang mit deinem Körper, in der Stadt, der Wohnung …
Natürlich gibt es auch Zeiten zum Denken, Durchatmen und Beten, in denen du innehalten kannst.

Gemeinsam lesen, experimentieren und austauschen
Wir möchten dieses Fastenexperiment gemeinsam machen. Das heißt: Wir lesen das Fastenbuch parallel und treffen uns wöchentlich bei uns im Stadtveränderer-Loft in Hamburg-Hamm, um einige der Experimente zusammen zu zelebrieren oder uns einfach darüber auszutauschen, was wir in den letzten Tagen erlebt haben.

Wann genau und was?
Wir starten das gemeinsame Experiment am 6. März (Donnerstag) um 20 Uhr im Stadtveränderer-Loft. Wir treffen uns dort dann jeden Donnerstag um 20 Uhr bis zum Ende der Fastenzeit (Ostern).

Unsere Dates im Überblick:
06. März: Tschüß Gewohnheiten – das Experiment beginnt
13. März: Heute oder nie
20. März: Der Sound des Tages
27. März: Die Kirche bist du
03. April: Zeit für neue Lieblingsorte
10. April: Alle guten Gaben
17. April: Schnarchnasen und banges Beten
24. April: Eventuell gemeinsames Abschlußfest nach Ostern

Wenn du nicht bei allen Treffen dabei sein kannst, macht das nichts. Wichtig ist, dass du das Buch kontinuierlich liest, damit du im Ablauf drin bist und weißt, wie das Experiment grundsätzlich funktioniert.

Wenn du Lust hast mitzumachen, dann schreib uns eine kurze Mail.
Wir freuen uns auf dich!

Infos und Kontakt: Anne Albers-Dahnke, news@stadtveraenderer.de, Tel.: 040.32530163
Flyer zum Einladen: Eine Postkarte zur Fastenaktion kannst du hier runterladen. 
Infos zum Buch:
gibt es auf http://www.neukirchener-verlage.de. Dort kannst du auch ins Buch reinlesen. Mehr rundums Buch findest du außerdem auf Facebook.
Buch kaufen: Buchhandlung Seitenweise, Evangelische Buchhandlung Holstenstraße, oder bestellen beim Neukirchener Verlag oder Amazon.
Das Buch kostet 8,99 Euro.